Telefon: +49 0261 914 98 72|info@indoorfit.de

Indoorfit – Qualitätsmanagement

Indoorfit – Qualitätsmanagement2019-01-09T22:19:34+00:00

Qualitätsmanagement

Aufbau und Integration von Kunden – Rückmeldungen im Qualitätsmanagement.

Jedes Unternehmen will erfolgreich im Markt agieren. Kundenzufriedenheit und damit auch das Feedback der Kunden ist dafür als wesentliche  Erfolgsgröße zu werten. Um Kunden Feedback systematisch zu analysieren und zu bewerten, sowie geeignete Maßnahmen zu treffen, bietet es sich an, die Rückmeldungen der Kunden in die Korrektur und Verbesserungsprozesse zu integrieren.

Produkte und Dienstleistungen werden durch das interne QM von Indoorfit geprüft  um die Kundensicht in die bestehende Verbesserungssysteme zu integrieren.

Die Kundenreklamationen personeller oder produktbezogener Art werden in das QM sofort einbezogen um einen Verlust an Kunden und Zufriedenheit zu vermeiden. Reklamationen jeglicher Art können für ein professionell verstandenes QM nicht als akzeptabel hingenommen werden.

Die Kundensicht kann und soll die internen QM Verfahren nicht ersetzen. Das Kundenfeedback soll die bestehenden Verfahren sinnvoll ergänzen und im Sinne des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses  businessrelevante Inhalte liefern.

Die Wahrnehmung der Kunden bezüglich unserer eigenen Dienstleistung  unterscheidet sich oft erheblich von der internen Qualitätswahrnehmung. Verlässt man sich nur auf die Innensicht, läuft man Gefahr in eine vermeintliche Qualität zu investieren und die tatsächliche im Markt wahrgenommene, beziehungsweise die verlangte und benötigte Qualität zu vernachlässigen.

 

Durch das  QM eines zum Unternehmen und den Kunden passenden Kundenfeedback-Systems erhält das QM die Möglichkeit zielgerichtete Maßnahmen zu initiieren und umzusetzen. Diese werden vom Kunden registriert, also in Kundenbindung sowie positivem Marken- und Produktimage wiedergespiegelt.

Durch die Feedback Ergebnisse werden in einem Dialog Verfahren  mit den einzelnen Freien Mitarbeitern erörtert. Eine Anordnung der Ergebnisse in verschiedenen Ebenen sind Stärken und Schwächen in allen Bereichen zu erkennen. Diese Informationen bilden für das Unternehmen die Basis, um nicht nur zu erkennen, in welchen Bereichen Schwächen vorliegen, sondern auch ob die Ursachen struktureller oder personeller Art sind.

Qualitätsmanagement, Unternehmensbereiche und Geschäftsleitung erhalten so einen Überblick über die Ergebnisse Veränderungen, sowie inhaltliche Vergleiche innerhalb des Unternehmens zu erkennen.

Je besser es dem QM gelingt das Kunden Feedback in die bestehenden Systeme zu integrieren, desto größer ist die Chance dass das Kunden-Feedback langfristig in die Prozesse einfließt  und als normaler  Verbesserungskanal im Unternehmen gilt.

Daher ist eine Unternehmenskultur in der Kundenrückmeldung als Ansporn  für Verbesserungen gedacht, die dem Gesamtunternehmen und jedem einzelnen Mitarbeiter dienen. Das Kundenfeedback sollte möglichst breit im Unternehmen gestreut werden, ebenso muss es so detailliert sein, dass daraus Ursachen für Probleme erkannt werden.

 

Bestandsaufnahme

Welche Wünsche und Erwartungen haben die Kunden?

Sind Mittel zur Umsetzung der Qualitätspolitik festgelegt? Vorhanden?

Im Zuge der Bestandsaufnahme werden die Schnittstellen zu den verschiedenen Bereichen und die Verantwortlichkeiten untersucht.

Außerdem werden alle qualitäts-relevanten Prozesse analysiert und bewertet.

 

Konzept 

Nach Abschluss der Bestandsaufnahme wird ein Soll Konzept entwickelt. Verantwortlichkeiten, und Qualitätsziele werden formuliert und es wird ein Zeitplan zur Umsetzung des Konzeptes erstellt.

 

Schulung der Mitarbeiter

Gleichzeitig werden die Mitarbeiter mit den Grundzügen von Qualitäts -management ( QM ) und Qualitätstechniken vertraut gemacht.

Die Qualität und die Anforderungen werden von der Firma Indoorfit vorgegeben, zu den vermittelten Qualitätstechniken zählen Teamarbeit. Problemlösungsmethoden sowie ein sich immer wiederholendes Brainstorming.

 

Durchführung gemäß Beschreibung ( Prozesse )

Die Einführung und Erprobung des QM erfolgt schrittweise . Interne Gespräche dienen dazu, die Übereinstimmung  zwischen

Prozessbeschreibung und dem, durchgeführten Prozess zu überprüfen, die Wirksamkeit  des QM  und die Erfüllung zb. von Forderungen die sich aus dem Prozess ergeben, festzustellen und Verbesserungspotentiale zu erkennen.

Nach Abschluss der Einführungsphase   wird nach einem vorgegebenen Zeitfenster im Dialog mit den Mitarbeitern  der fortgeschrittene Stand besprochen.

Die ständige Verbesserung des Systems  und der Produkte / Dienstleistungen  steigert nicht nur die Zufriedenheit der Kunden sondern auch die Zufriedenheit der Mitarbeiter, was eine wesentliche Voraussetzung  für den Unternehmenserfolg ist.